Rezept für Haferflocken


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Brot
  • Weißbrot

Dies ist ein Brotmaschinenrezept, das ein gesundes Brot großartig für Sandwiches macht. Auch toll zu Suppen, Eintöpfen und Baked Beans!

41 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 12

  • 100ml (4 fl oz) lauwarmer Apfelsaft
  • 175 ml lauwarme Milch
  • 2 Esslöffel dunkelbrauner weicher Zucker
  • 30 g Butter
  • 1 Teelöffel Salz
  • 350g (12 oz) einfaches Mehl
  • 30 g Haferbrei
  • 2 1/4 Teelöffel getrocknete aktive Backhefe

MethodeVorbereitung:5min ›Kochen:3h ›Bereit in:3h5min

  1. Geben Sie die Zutaten in der vom Hersteller empfohlenen Reihenfolge in die Pfanne des Brotbackautomaten. Wählen Sie Weißbrot oder Basiszyklus und Start.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(38)

Bewertungen auf Englisch (29)

Schönes Brot, aber ich fand es nicht sehr gut aufgegangen und daher ziemlich schwer. Schöner Geschmack - 21. September 2014

Köstlich mit guter Textur und einer schönen Kruste. Ich habe alles Wasser anstelle von Apfelsaft verwendet - 21.09.2010

von Muffinmom

Ich besitze keine Brotmaschine und möchte auch keine, aber ich bin ziemlich gut darin geworden, Rezepte für Brotmaschinen anzupassen, um das Brot von Hand zu backen. Ich begann damit, die Milch und das Apfelmus (das war das, was ich hatte, also habe ich es verwendet) zusammen in einem Messbecher auf höchster Stufe etwa 1-2 Minuten in der Mikrowelle zu erwärmen, oder bis die Mischung 115 Grad erreichte. Dann habe ich die Hefe direkt dazu gegeben und einige Minuten ruhen lassen. Ich fügte dann 1/2 C. Allzweckmehl und 1/2 C. Vollkornmehl, Hafer, Zucker, Öl (anstelle des Backfetts) und 3 T pulverisiertes Gluten hinzu und mischte 2 Minuten lang auf mittlerer Stufe bis ein dicker Teig. Dann fügte ich das Salz und weitere 1 C Vollkornmehl hinzu und rührte eine weitere Minute lang. Dann wechselte ich zum Knethaken, fügte den Rest des Mehls hinzu, bis er etwa zur Hälfte geknetet war, und fertigte dann das Kneten von Hand an. Ich habe eine Stunde gehen lassen, nach unten geschlagen, dann in meine gefettete Brotform gegeben und noch etwa 40 Minuten weitergehen lassen (bis etwa einen Zoll über der Pfanne) und dann 35 Minuten bei 350 gebacken. Lecker, weich und tolle Textur, ideal für Sandwiches! ! ! Ich werde dieses wieder verwenden! Dies ist ein gutes Rezept, auch wenn Sie keine Brotmaschine besitzen!-24. April 2009


Back-of-the-Bag Haferflockenbrot

Dieses zarte, hoch aufgehende Sandwichbrot ist weich genug für Kinder, aber robust genug für alle Arten von Sandwichfüllungen. Es macht auch großartigen Toast, perfekt mit Marmelade oder gebuttert neben Rührei. King Arthur Ungebleichtes Brotmehl sorgt auch in Gegenwart von Hafer, der manchmal die Glutenbildung hemmt, für einen hohen Anstieg. Tatsächlich war das Rezept schon seit geraumer Zeit auf unserem Brotmehlbeutel zu finden und hat sich aus gutem Grund zu einem Dauerbrenner unserer Kunden entwickelt: Es ist einfach zuzubereiten, verwendet einfache Zutaten und wir garantieren, dass es jeder in der Familie lieben wird!

Zutaten

  • 3 Tassen (361 g) King Arthur ungebleichtes Brotmehl
  • 1 Tasse (89 g) altmodische Haferflocken
  • 2 Esslöffel (28g) Butter
  • 1 1/2 Teelöffel (9g) Salz
  • 3 Esslöffel (40g) brauner Zucker oder 3 Esslöffel (63g) Honig
  • 2 Teelöffel Instanthefe
  • 1 1/4 Tassen (283 g) lauwarme Milch
  • 1 großes Eiweiß
  • 1 Esslöffel (14g) kaltes Wasser
  • 1 bis 2 Esslöffel (6 g bis 12 g) altmodische Haferflocken

Anweisungen

Wiegen Sie Ihr Mehl oder messen Sie es, indem Sie es vorsichtig in eine Tasse löffeln, und kehren Sie dann überschüssiges Mehl ab.

Um den Teig zu machen: In einer großen Rührschüssel oder in der Schüssel einer Küchenmaschine alle Zutaten zu einem groben, zottigen Teig vermischen.

Den Teig mit der Hand oder mit dem Mixer kneten, bis er federnd, aber noch etwas weich ist, ca. 5 bis 7 Minuten. Der Teig kann sich am Anfang ziemlich klebrig anfühlen. Seien Sie nicht versucht, mehr Mehl hinzuzufügen, da zusätzliches Mehl den Laib trocken macht. Wenn Sie von Hand kneten, versuchen Sie es auf einer leicht gefetteten Arbeitsfläche und nicht auf einer bemehlten Fläche.

Legen Sie den Teig in eine leicht gefettete Schüssel, decken Sie ihn ab und lassen Sie ihn 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen. Er wird ziemlich geschwollen, obwohl er sich möglicherweise nicht verdoppelt. Wenn es in Ihrer Küche besonders kalt ist (unter 65 °F), stellen Sie die Teigschüssel mit eingeschalteter Backofenlampe in Ihren ausgeschalteten Ofen.

Um den Teig zu formen: Übertragen Sie den Teig auf eine leicht geölte Oberfläche. Den Teig zu einem 6 x 8 Zoll großen Rechteck platt drücken. Falten Sie das Oberteil zur Mitte (wie Sie einen Brief falten würden) und drücken Sie es fest mit dem Handballen, um es zu versiegeln. Ziehen Sie die obere linke und rechte Ecke in die Mitte und drücken Sie sie zum Verschließen. Wiederholen Sie den ersten Schritt (Oberseite zur Mitte falten und versiegeln) noch drei oder vier Mal, bis Sie ein 9" bis 10"-Protokoll erstellt haben. Stecken Sie die Enden leicht unter und drehen Sie den Stamm um, so dass die Naht unten ist.

Legen Sie den Stamm in eine leicht gefettete 9 "x 5" Laibform und zelten Sie die Pfanne mit leicht gefetteter Plastikfolie oder dem Deckel Ihrer Wahl. Lassen Sie den Teig 1 bis 1 1/2 Stunden gehen, bis er etwa 1 Zoll über dem Rand der Pfanne liegt.

Gegen Ende der Gehzeit den Ofen mit einem Rost in der Mitte auf 350 ° F vorheizen.

So fügen Sie den Belag hinzu: Das aufgegangene Brot aufdecken. Das Eiweiß mit dem kalten Wasser schlagen. Bestreichen Sie die obere Kruste mit dem geschlagenen Weiß (Sie werden nicht alles brauchen) und bestreuen Sie sie mit den Haferflocken.

Brot backen: Das Brot 35 bis 40 Minuten backen, bis es goldbraun ist. Wenn das Brot zu schnell braun wird, decken Sie es für die letzten 10 Minuten des Backens leicht mit Aluminiumfolie ab. Wenn Sie fertig sind, zeigt ein digitales Thermometer, das in die Mitte des Laibs eingeführt wird, 190 ° F an. Wenn Sie kein Thermometer haben, schieben Sie das Brot aus der Pfanne und klopfen Sie mit den Fingern auf den Boden: Sie sollten einen hohlen Schlag hören.

Das Brot aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen aus der Form auf ein Gitter stürzen. Vor dem Anschneiden vollständig abkühlen lassen. Gut verpackt mehrere Tage bei Raumtemperatur lagern, für längere Lagerung einfrieren.

Tipps von unseren Bäckern

Für zusätzliche Schrittfotos und ALLES, was Sie schon immer über dieses Rezept wissen wollten (Möchten Sie den Teig zu Burgerbrötchen verarbeiten? Wie wäre es mit Mehl ersetzen? Oder Obst und Nüsse für zusätzlichen Geschmack hinzufügen?), lesen Sie unseren ausführlichen Blogbeitrag.

Möchten Sie, dass dieses Brot in Ihrer Brotmaschine beginnt, bis es fertig ist? Programmieren Sie die Maschine für normales/einfaches Brot (oder das Äquivalent Ihrer Maschine). Etwa 10 Minuten vor Ende des zweiten Knetvorgangs den Teig kontrollieren und bei Bedarf die Konsistenz mit zusätzlichem Mehl oder Wasser anpassen. Der fertige Teig sollte weich und geschmeidig sein. Wenn Sie Trockenfrüchte oder Nüsse in Ihrem Brot haben möchten, fügen Sie diese beim Piepen hinzu. Sie möchten das bestmögliche Brot backen? Lesen Sie Erfolgreiche Brote aus Ihrem Brotbackautomaten: 5 Tipps für Heimbäcker.

Möchten Sie dieses Brot vegan / milchfrei machen? Ersetzen Sie die Butter durch milchfreie Butter und die Milch durch ein pflanzliches Getränk (z. B. Mandelmilch, Reismilch usw.).

Keine Instanthefe? Sie können stattdessen eine gleiche Menge aktiver Trockenhefe verwenden. Einfach mit den anderen trockenen Zutaten mischen, kein Gären erforderlich.


Honig-Hafer Pain de Mie

Dieses Sandwichbrot mit seiner süßen Note aus Honig und Hafer ist wunderbar saftig und zart. Und da es in einer Pain de Mie-Pfanne (Pullman-Laibpfanne) gebacken wird, hat jede Scheibe eine schöne Form mit einer ultradünnen Kruste – ideal für Kinder. Es lässt sich leicht für Sandwiches und Toast schneiden. Probieren Sie es in French Toast für eine leckere Variante dieses Frühstücksfavoriten.

Zutaten

  • 3 Tassen (361 g) King Arthur Ungebleichtes Allzweckmehl
  • 2 1/4 Teelöffel Instanthefe
  • 1 Tasse (89 g) altmodische Haferflocken
  • 1 1/2 Teelöffel (9g) Salz
  • 4 Esslöffel (57g) geschmolzene Butter
  • 3 Esslöffel (64g) Honig
  • 1 Tasse (227) bis 1 Tasse + 2 Esslöffel (255g) lauwarmes Wasser*

Anweisungen

Wiegen Sie Ihr Mehl oder messen Sie es, indem Sie es vorsichtig in eine Tasse löffeln, und kehren Sie dann überschüssiges Mehl ab. Kombinieren Sie alle Zutaten und mischen Sie, bis sie zusammenhängen. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Teig 20 Minuten ruhen, damit die Haferflocken etwas Flüssigkeit aufnehmen können. Dann kneten Sie – von Hand, Standmixer oder Brotmaschine – zu einem glatten, weichen, elastischen Teig.

Legen Sie den Teig in eine leicht gefettete Schüssel oder in eine 8-Tassen-Masse (damit Sie den Fortschritt beim Aufgehen verfolgen können) und lassen Sie ihn 1 bis 1 1/2 Stunden gehen, bis er merklich aufgegangen ist. Es wird sich nicht unbedingt in der Masse verdoppeln.

Entlüften Sie den Teig vorsichtig und formen Sie ihn zu einem 9-Zoll-Stamm. Legen Sie den Stamm in eine leicht gefettete 9-Zoll-Pain de Mie (Pullman)-Pfanne und drücken Sie ihn sanft, um ihn flach zu drücken.

Setzen Sie den Deckel auf die Pfanne (oder decken Sie sie mit Plastikfolie ab, um eine bessere Sicht zu haben) und lassen Sie den Teig 60 bis 90 Minuten lang gehen, bis er etwa 1" unter der Oberseite der Pfanne / des Deckels steht. Gegen Ende der Gehzeit , Backofen auf 350 °C vorheizen.

Perfektioniere deine Technik

Honig-Hafer Pain de Mie

Entfernen Sie das Plastik (wenn Sie es verwendet haben), schieben Sie den Deckel der Pfanne vollständig zu und backen Sie das Brot 30 Minuten lang.

Entfernen Sie den Deckel und backen Sie weitere 5 Minuten oder bis ein sofort ablesbares Thermometer in der Mitte mindestens 190 ° F anzeigt.

Das Brot aus dem Ofen nehmen und aus der Pfanne auf ein Gitter stürzen. Lasse ein Stück Butter darüber laufen, falls gewünscht, ergibt dies eine weiche, butterartige Kruste. Kühlen Sie die Folie vollständig aus, bevor Sie sie luftdicht zuschneiden, und lagern Sie sie mehrere Tage bei Raumtemperatur.


50 Dinge, die man mit Hafer zubereiten kann

1. Heidelbeer-Hafer-Scone Laib 2 Tassen Mehl mit 2/3 Tasse Haferflocken, 1/4 Tasse Zucker, 1 Esslöffel Backpulver und 1/2 Teelöffel Salz verquirlen. Mit den Fingern 6 Esslöffel gewürfelte kalte Butter einarbeiten, dann 1 Tasse Sahne unterrühren, um einen Teig zu machen. 1 Tasse Blaubeeren unterheben. In eine mit Pergament ausgekleidete 9 x 5 Zoll große Kastenform geben, mit mehr Sahne bestreichen und mit je 1 Esslöffel Turbinado-Zucker und Haferflocken bestreuen. Backen Sie bei 400 Grad F bis golden, 35 bis 45 Minuten.

2. Karotten-Hafer-Muffins 1 Tasse Allzweckmehl, je 1/2 Tasse Hafermehl, Haferflocken und Rosinen, 1 1/2 Teelöffel Backpulver, je 1 Teelöffel gemahlener Ingwer und Zimt, 1/2 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel Backpulver verquirlen eine große Schüssel. In einer separaten Schüssel 3/4 Tasse braunen Zucker, 2 Eier, 1 1/4 Tassen geriebene Karotten (ca. 2), 1/4 Tasse Sauerrahm, Pflanzenöl und gesüßte Kokosraspeln und 1 Teelöffel Vanille verquirlen. Die nassen Zutaten unter die trockenen Zutaten heben. Auf 12 ausgekleidete Muffinförmchen verteilen. Backen Sie bei 350 Grad F, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt, 20 bis 25 Minuten.

3. Chocolate Chip–Haferpfannkuchen 3/4 Tasse Vollkornmehl, je 1/2 Tasse Allzweckmehl und Haferflocken, 3 Esslöffel braunen Zucker, 1 Teelöffel Backpulver und je 1/2 Teelöffel Zimt und Salz in einer großen Schüssel verquirlen. In einer separaten Schüssel 1 1/4 Tassen Milch, 1 Ei, 4 Esslöffel geschmolzene Butter und 1 Teelöffel Vanille verquirlen. Die nassen Zutaten mit den trockenen Zutaten verquirlen. Kochen Sie 1/4 Tasse Teig in einer heißen Pfanne mit Butter, bestreuen Sie sie mit Schokoladenstückchen, bevor Sie sie wenden.

4. Hausgemachtes Müsli Kombinieren Sie 2 Tassen Haferflocken und 1 Tasse rohe Pepitas in einer mittelgroßen Pfanne und kochen Sie sie bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten lang, bis sie geröstet sind. Abkühlen lassen. Mischen Sie mit je 1/3 Tasse gehackten entkernten Datteln, gehackten getrockneten Aprikosen und Rosinen und je ¼ Tasse Hanfsamen und gesalzenen Sonnenblumenkernen.

5. Instant Pot Haferflocken Kombinieren Sie 1 Tasse Haferflocken, 3 Tassen Wasser und 1/4 Teelöffel Salz in einem Instant Pot. Setzen Sie den Deckel auf, vergewissern Sie sich, dass sich das Dampfventil in der Verschlussposition befindet, und stellen Sie das Garen bei hohem Druck für 5 Minuten ein. Wenn die Zeit abgelaufen ist, lassen Sie den Druck auf natürliche Weise ablassen, etwa 20 Minuten. Deckel abnehmen und gut umrühren.

6. Mehrkorn-Haferflocken Kombinieren Sie je 1 Tasse Haferflocken und Buchweizengrütze mit je 1/2 Tasse Quinoa, Hirse und Haferkleie in einem Glas in Quart-Größe. Kochen: Bringen Sie 1 1/2 Tassen Wasser in einem kleinen Topf mit 1/2 Tasse der Hafermischung und einer Prise Salz zum Köcheln. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig, bedecken Sie und kochen Sie, bis sie weich sind, 8 bis 10 Minuten.

Erdbeer-Sahne-Haferflocken (Nr. 7)

Erdbeer-Sahne-Haferflocken (Nr. 7)

7. Erdbeer-Sahne-Haferflocken Kochen Sie 1/2 Tasse Haferflocken wie auf dem Etikett angegeben. Rühren Sie 1/4 Tasse halb und halb, 1 Esslöffel Butter und Zucker und 3 Esslöffel zerkleinerte gefriergetrocknete Erdbeeren ein. Mit gehackten frischen Erdbeeren belegen.

Geladene Overnight Oats (Nr. 8)

Geladene Overnight Oats (Nr. 8)

8. Geladene Overnight Oats Mischen Sie 1/2 Tasse Haferflocken, 2/3 Tasse Milch, 1/3 Tasse Naturjoghurt, je 1 Esslöffel gemahlene Leinsamen, Mini-Schokoladenstückchen und Nussbutter, 2 Teelöffel braunen Zucker und je eine Prise Zimt und Salz in einem Glas. Über Nacht kühl stellen. Umrühren und mit Rosinen, Sonnenblumenkernen, gehackten Nüssen und gerösteten Kokosraspeln belegen.

9. Kürbis-Ingwer Overnight Oats Mischen Sie 1/2 Tasse Haferflocken, 2/3 Tasse Milch, 1/4 Tasse Kürbispüree, 1/3 Tasse Naturjoghurt, je 1 Esslöffel gemahlene Leinsamen und gehackten kristallisierten Ingwer, 2 Teelöffel Ahornsirup und jeweils eine Prise Kürbiskuchengewürz und in ein Glas salzen. Über Nacht kühl stellen. Umrühren und mit Pepitas und mehr kristallisiertem Ingwer belegen.

10. Ingwer Haferflocken Bowl 1/2 Tasse Wasser, je 1/4 Tasse braunen Zucker und Honig und 6 zerdrückte dicke Scheiben Ingwer in einem Topf zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 5 bis 8 Minuten köcheln lassen, bis sie leicht eingedickt sind. Koche 1/2 Tasse Haferflocken, wie auf dem Etikett angegeben, und rühre dann 1/4 Tasse Kokosmilchgetränk ein. Mit etwas Ingwersirup beträufeln und mit gewürfelten Mangos belegen.

11. Zimt-Apfel-Haferflocken-Bowl Je 2 Esslöffel Wasser, Butter und Zucker in einem kleinen Topf mit 2 gewürfelten geschälten Äpfeln und 1/4 Teelöffel Zimt zum Köcheln bringen, bis die Äpfel weich sind, 15 Minuten. In der Zwischenzeit 1/2 Tasse Haferflocken kochen, wie es auf dem Etikett steht. Mit einigen Äpfeln, gerösteten Mandelblättchen, getrockneten Preiselbeeren, Ahornsirup und Zimt belegen.

12. Schokolade-Erdnussbutter-Haferflocken Koche 1/2 Tasse Haferflocken mit 2 Esslöffeln gesüßtem Kakaopulver, wie es auf dem Etikett steht. Mit Erdnussbutter und Ahornsirup toppen.

13. Gebackene Bananen Brulee Haferflocken Werfen Sie 2 Tassen Haferflocken, 1/3 Tasse braunen Zucker, je 1 Teelöffel Zimt und Backpulver und 1/2 Teelöffel Salz in eine große Schüssel. In einer separaten Schüssel 1 3/4 Tassen Milch, 1 Ei und 3 Esslöffel geschmolzene Butter verquirlen. Mischen Sie die nassen Zutaten mit den trockenen Zutaten. In eine geölte quadratische 8-Zoll-Auflaufform geben und mit 3 bis 4 kleinen Bananen (der Länge nach halbiert) belegen. Backen Sie bei 350 Grad F bis zum Set, etwa 35 Minuten. Mit 1/4 Tasse Kristallzucker bestreuen und mit einem Küchenbrenner karamellisieren.

14. Haferkrokant 2 Tassen Haferflocken und 1/2 Tasse Mandelblättchen in 3 Esslöffel Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 5 Minuten goldbraun rösten. Kombinieren Sie 1 1/2 Tassen Zucker und 1/2 Tasse Wasser in einer separaten großen Pfanne und kochen Sie bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 10 bis 15 Minuten, bis sie tiefgolden sind. Schnell arbeiten, die Hafermischung und 1/8 Teelöffel Mandelextrakt einrühren, dann 1/2 Teelöffel Backpulver. Auf einem geölten Backblech dünn streichen und abkühlen lassen. Zerbrechen.

15. Karamellisierter Hafer Bringe 4 Esslöffel gesalzene Butter und 1/4 Tasse goldenen Sirup (wie Lyle’s) in einem kleinen Topf zum Kochen und koche 1 Minute. 1 Tasse Haferflocken einrühren, dann in einer dünnen Schicht auf einem Backblech verteilen. Bei 325 Grad backen, einmal umrühren, bis sie gebräunt sind, 15 bis 20 Minuten. Vollständig abkühlen lassen. Über Joghurt servieren.

16. Erdbeerhaferrinde Machen Sie karamellisierten Hafer (Nr. 15). Schmelzen Sie 12 Unzen gehackte halbsüße Schokolade in einer hitzebeständigen Schüssel über einer Pfanne mit siedendem Wasser unter Rühren, bis sie glatt ist. Vom Herd nehmen und weitere 4 Unzen gehackte Schokolade einrühren, bis sie glatt ist. In einer dünnen Schicht auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit den karamellisierten Haferflocken und 1/4 Tasse zerkleinerten gefriergetrockneten Erdbeeren bestreuen. Einfrieren, bis sie fest sind, 1 Stunde. Zerbrechen. Bis zum Servieren einfrieren.

17. Herzhaftes Granola Kochen Sie 2 gehackte Knoblauchzehen und 1 gehackte Schalotte in 1/4 Tasse Olivenöl in einer mittelgroßen Pfanne bei mittlerer Hitze, bis sie gerade weich sind, 2 Minuten. 1/4 Tasse Olivenöl, 1 Eiweiß und 1 Esslöffel Ahornsirup in einer großen Schüssel verquirlen. Fügen Sie 2 Tassen Haferflocken, je 1/2 Tasse Haferflocken und gehackte Walnüsse, 2 Esslöffel geriebener Pecorino, 1 Esslöffel koscheres Salz, 2 Teelöffel frischen Thymian und die Knoblauchmischung hinzu. Auf einem Backblech verteilen und bei 325 Grad F backen, dabei einmal umrühren, bis es trocken und geröstet ist, 35 bis 40 Minuten. Abkühlen lassen.

18. Butternut-Kürbis-Hafer-Gratin Werfen Sie 1/4 Tasse schottischen Hafer mit je 1 Esslöffel geriebenem Parmesan, Semmelbrösel und geschmolzener Butter und je 1/4 Teelöffel gehacktem Thymian und koscherem Salz. Kochen Sie 2 Tassen Sahne mit 3 Tassen dünn geschnittenem Butternusskürbis und 1/2 Teelöffel jeder Muskatnuss, gehacktem Thymian und koscherem Salz in einem Topf bei mittlerer Hitze, bis sie weich sind, 8 Minuten. Übertragen Sie in eine Auflaufform und backen Sie bei 450 Grad F, bis sie an den Rändern gebräunt sind, 15 Minuten. Mit der Hafermischung bestreuen und goldbraun braten.

19. Käsiger Hafer-Mais-Auflauf 2 Tassen Haferflocken mit je 1 Teelöffel Backpulver und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel 1 Ei mit einer 15-Unzen-Dosen-Sahne-Mais, 1 Tasse Milch und 2 Esslöffeln geschmolzener Butter verquirlen. Mischen Sie die nassen Zutaten mit den trockenen Zutaten und heben Sie dann jeweils 1/2 Tasse geriebenen Cheddar und Pepper Jack unter. In eine geölte quadratische 8-Zoll-Auflaufform geben und mit je 1/4 Tasse geriebenem Cheddar und Pepper Jack belegen. Backen Sie bei 350 Grad F, bis sie gerade eingestellt sind, etwa 35 Minuten. Mit Frühlingszwiebeln belegen.

20. Pilz Ris-Hafer-To 12 Unzen in Scheiben geschnittene gemischte Pilze in Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze kochen, bis sie gebräunt sind, 8 Minuten entfernen. Fügen Sie 1 Tasse Haferflocken, 1 gehackte große Schalotte und je 1 Esslöffel gehackten Thymian und Olivenöl in die Pfanne und schwenken Sie, bis sie leicht geröstet sind, 1 Minute. Fügen Sie 3 1/2 Tassen Hühnerbrühe, 3/4 Teelöffel koscheres Salz und eine Prise Pfeffer hinzu. Unter häufigem Rühren 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich und würzig sind. Die Champignons, 3 Tassen Babyspinat, 1/2 Tasse geriebenen Parmesan und 2 Esslöffel Butter unterrühren.

21. Hühnchen-Tender mit Haferkruste Mischen Sie 1 Tasse schottischen Hafer, 1/4 Tasse geriebenen Pecorino und 2 Teelöffel italienische Gewürze und Salz. Baggern Sie 1 Pfund Hühnertender in Hafermehl, dann in geschlagenem Ei und dann in der Hafermischung. 1/2 Zoll Pflanzenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Das Hähnchen portionsweise goldbraun braten, 2 bis 3 Minuten pro Seite. Auf Papiertüchern abtropfen lassen. Mit Salz.

22. Hafer-Schwarzbohnen-Burger 1 gewürfelte kleine Zwiebel, 1 gewürfelte Karotte und 2 Tassen geschnittene Cremini-Pilze in 2 Esslöffeln Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie 6 Minuten gebräunt sind. 2 Teelöffel Chilipulver einrühren und eine 14-Unzen-Dose schwarze Bohnen (abgetropft) mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Küchenmaschine mit 1 Tasse schnellkochenden Haferflocken pulsieren, bis sie sich vermischt haben, dann zu 4 Patties formen. 1 Stunde kalt stellen. Beide Seiten mit Mehl bestäuben und in Pflanzenöl in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze bräunen, 3 bis 4 Minuten pro Seite. Auf Brötchen mit Belag servieren.

23. Käsehafer Bringen Sie jeweils 2 Tassen Wasser und Hühnerbrühe in einem mittelgroßen Topf zum Köcheln. 1 Tasse schottischen Hafer einrühren und unter Rühren 8 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Rühren Sie 1 Tasse geriebenen Monterey-Jack, 1 Unze Frischkäse, 2 Esslöffel Butter, 1 Teelöffel koscheres Salz und ein paar Pfefferkörner ein. Rühren, bis es geschmolzen ist. Mit Petersilie belegen.

24. Gebratene Haferkuchen Machen Sie Cheesy Oats (Nr. 23). In einer quadratischen 8-Zoll-Auflaufform verteilen und mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, bis sie fest sind. In 16 Quadrate schneiden und mit Instantmehl (z. B. Wondra) bestäuben. In einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze mit Pflanzenöl braten, dabei einmal wenden, bis sie gut gebräunt ist, 4 bis 5 Minuten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz.

25. Haferfettuccine Verarbeiten Sie je 1 Tasse Hafermehl und Vollkornmehl in einer Küchenmaschine, um sie zu kombinieren. Bei laufender Maschine 3 leicht geschlagene Eier einträufeln. Verarbeiten, bis der Teig beim Zusammendrücken zusammenkommt. Herausnehmen, zu einer Kugel formen und kneten, bei Bedarf mit Mehl bestäuben, bis eine glatte Masse entsteht, ca. 5 Minuten. In Plastik einwickeln und 1 Stunde ruhen lassen. Den Teig ausrollen und mit einer Nudelmaschine zu Fettuccine schneiden. In kochendem Salzwasser 3 bis 4 Minuten al dente kochen. Abgießen und mit Butter und Parmesan vermengen.

26. Hafer-Pilaw 1 gehackte Schalotte in 2 Esslöffeln Butter in einem Topf bei starker Hitze 2 Minuten weich kochen. Fügen Sie 1 Tasse Haferflocken (abgespült) hinzu und kochen Sie, bis sie geröstet und trocken sind, etwa 2 Minuten. 1 1/2 Tassen Hühnerbrühe, 4 Thymianzweige und 1 Lorbeerblatt zum Kochen bringen. Abdecken, Hitze reduzieren und kochen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist und der Hafer weich ist, 18 Minuten. 10 Minuten zugedeckt sitzen lassen, dann auflockern.

Scharfe Haferflockenschalen mit Eiern (Nr.27)

Scharfe Haferflockenschalen mit Eiern (Nr.27)

27. Scharfe Haferflocken Schüsseln mit Eiern Koche 1/2 Tasse Haferflocken im Stahlschnitt, wie auf dem Etikett angegeben. 1 gehackten Chipotle in Adobo plus 1 Teelöffel Sauce aus der Dose einrühren und mit Salz würzen. Mit halbierten weichgekochten Eiern, Avocadowürfeln, Pico de Gallo und Koriander belegen.

28. Indische Gewürzlinsen und Hafer 1 Tasse Haferflocken in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten rösten. Je 1 Teelöffel Kreuzkümmel, Garam Masala, geriebener Ingwer und geriebener Knoblauch und 1/2 gehackte rote Jalapeño in 2 Esslöffeln Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze kochen, bis sie brutzeln, 1 Minute. Fügen Sie 3 Tassen Wasser, 1/2 Tasse getrocknete rote Linsen und 1/2 Teelöffel koscheres Salz hinzu. Abdecken und köcheln lassen, bis sie weich sind, 5 Minuten. Aufdecken, den gerösteten Hafer einrühren und 2 Minuten köcheln lassen. Zugedeckt 5 Minuten stehen lassen. 1/2 Tasse gehackten Koriander einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

29. Haferkekse 1 1/2 Tassen Mehl, 1 Tasse Haferflocken, 2 Esslöffel Backpulver, 1 Esslöffel Zucker und 1 Teelöffel Salz verquirlen. Mit den Fingern 1 Stück kalte Butter in Würfel schneiden, dann 1 Tasse Buttermilch einrühren, um einen zottigen Teig zu erhalten. Auf einer bemehlten Fläche zu einem 4 x 12 Zoll großen Rechteck drücken, dann in zwei Hälften falten und erneut zu einem Rechteck drücken. In zwölf 2-Zoll-Quadrate schneiden, mit Buttermilch bestreichen und mit mehr Haferflocken bestreuen. Auf einem Backblech bei 425 Grad F backen, bis sie hellgoldbraun sind, ungefähr 15 Minuten.

30. Gewürzter Rosinen-Haferpudding Kombinieren Sie je 1 1/2 Tassen gesüßtes Kokosmilchgetränk und Sahne, 1 Tasse Haferflocken, 1/4 Tasse Rosinen und Zucker, 2 Teelöffel Vanille, 1/2 Teelöffel Zimt, je 1/4 Teelöffel Kardamom und Muskat und eine Prise Salz in einen Topf geben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze auf ein Köcheln reduzieren und kochen, bis die Haferflocken eingedickt sind und die Haferflocken gerade zart sind, etwa 2 Minuten abkühlen lassen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

31. Panna Cotta mit geröstetem Hafer 1 Tasse Haferflocken in einer trockenen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze unter Rühren 5 Minuten rösten. Die Haferflocken in 2 Tassen Sahne einweichen, 2 Stunden. Durch ein feinmaschiges Sieb streichen, dabei die Haferflocken auspressen. 2 weitere Tassen Sahne mit 1/2 Tasse braunem Zucker und 1/2 Teelöffel Kardamom unter Rühren 1 Minute köcheln lassen. Streuen Sie ein 1/4-Unzen-Paket geschmacksneutrale Gelatine über 1/4 Tasse kaltes Wasser, lassen Sie es 1 Minute ruhen und rühren Sie es dann in die Kardamomcreme. Hafersahne einrühren. Auf 8 mit Kochspray beschichtete Auflaufförmchen verteilen. 3 Stunden kalt stellen, bis sie fest ist.

32. Schokoladentorte mit Haferkruste Pulsieren Sie je 1 Tasse Mehl und schnell kochenden Hafer, 1/3 Tasse Zucker und 1 Teelöffel Salz in einer Küchenmaschine, bis sie fein gemahlen sind. Fügen Sie 1 1/2 Stäbchen gewürfelte kalte Butter und 1 Eigelb hinzu, bis sie klumpig sind. Drücken Sie in eine runde 9-Zoll-Tarte-Pfanne und kühlen Sie sie 1 Stunde lang, bis sie fest ist. Backen Sie bei 350 Grad F bis golden, 45 Minuten. Abkühlen lassen. Gießen Sie 1 Tasse heiße Sahne über 8 Unzen gehackte halbsüße Schokolade und schlagen Sie, bis sie glatt ist. In die Kruste gießen. 2 Stunden kalt stellen, bis sie fest ist.

Gebackene Birnen mit Haferfüllung (Nr. 33)

Gebackene Birnen mit Haferfüllung (Nr. 33)

33. Gebackene Birnen mit Haferfüllung Mischen Sie 1/2 Tasse Haferflocken, 1/4 Tasse braunen Zucker, gehackte getrocknete Kirschen und gehackte Pekannüsse, 3 Esslöffel weiche Butter und 1/2 Teelöffel Zimt. 4 reife Birnen durch den Stiel halbieren und die Kerne herauskratzen, dann die Hafermischung in der Mitte aufhäufen. In einer Auflaufform bei 375 Grad F backen, bis die Birnen zart und der Hafer gebräunt sind, etwa 25 Minuten.

34. Haferbrei-Rosinen-Kekse Je 1 Tasse Haferflocken und Mehl, 1 Teelöffel Zimt und je 1/2 Teelöffel Backpulver und Salz verquirlen. In einer separaten Schüssel 1 Stange weiche Butter und 3/4 Tasse hellbraunen Zucker mit einem Mixer schaumig schlagen. 1 Ei und 1 Teelöffel Vanille unterrühren. Reduzieren Sie die Mixergeschwindigkeit auf niedrig und schlagen Sie die Mehlmischung und 3/4 Tasse Rosinen ein, bis sie sich vermischt haben. Lassen Sie große Teigkugeln im Abstand von etwa 5 cm auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche fallen. Backen Sie bei 350 Grad F, bis sie leicht gebräunt sind, 17 bis 19 Minuten.

35. Haferflocken-Rosinenriegel Machen Sie den Teig für Haferflocken-Rosinen-Kekse (Nr. 34), fügen Sie je 1/2 Tasse Schokoladenstückchen, gesüßte Kokosraspeln und gehackte Pekannüsse mit den Rosinen hinzu. Drücken Sie den Teig in eine mit Folie ausgekleidete quadratische 9-Zoll-Backform und backen Sie ihn bei 350 Grad F, bis er leicht gebräunt ist, 30 bis 35 Minuten. Abkühlen lassen. In Riegel schneiden.

36. Kokos-Cashew-Müsliriegel 3 Tassen Haferflocken in einer großen trockenen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze unter Rühren 5 Minuten rösten. Bringen Sie jeweils 1/2 Tasse Honig und hellbraunen Zucker, 1/3 Tasse unraffiniertes Kokosöl und 1 1/2 Teelöffel koscheres Salz in einem großen Topf zum Kochen und rühren Sie, um den Zucker aufzulösen. Die gerösteten Haferflocken, 1 Tasse gehackte gesalzene Cashewnüsse und je 3/4 Tasse gesüßte Kokosraspeln und getrocknete Blaubeeren unterrühren. Drücken Sie die Mischung in eine geölte, mit Folie ausgekleidete 9 x 13-Zoll-Auflaufform und backen Sie sie bei 350 Grad F, bis sie leicht gebräunt ist, 20 Minuten. Abkühlen lassen. In Riegel schneiden.

37. Müsli mit brauner Butter 1 Stange Butter in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie gebräunt ist, 5 bis 8 Minuten in eine große Schüssel geben und jeweils 1/3 Tasse Ahornsirup und braunen Zucker und 1 Teelöffel Vanille einrühren. Rühren Sie jeweils 2 Tassen Haferflocken und knusprige Reisflocken und 1 Tasse gehackte Pekannüsse auf ein geöltes Backblech und backen Sie sie bei 325 Grad F, bis sie trocken und geröstet sind, 35 bis 40 Minuten. Abkühlen lassen, dann in Büschel brechen.

38. Knusprige Granola-Leckereien Machen Sie Brown Butter Granola (Nr. 37). 4 Esslöffel Butter, 4 Tassen Mini-Marshmallows, 1 Teelöffel Vanille und eine Prise Salz in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren schmelzen, bis eine glatte Masse entsteht. Müsli unterrühren. In eine geölte, mit Folie ausgekleidete quadratische 9-Zoll-Backformpresse in eine gleichmäßige Schicht geben. Abkühlen lassen. In Riegel schneiden.

39. No-Bake-Hafer-Kekse 1 Tasse Haferflocken in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten rösten. Mikrowelle 3/4 Tasse Keksbutter und 2 Esslöffel Butter in einer mikrowellengeeigneten Schüssel in 30-Sekunden-Intervallen unter Rühren in die Mikrowelle geben, bis sie glatt ist und leicht abkühlen lassen. Die gerösteten Haferflocken, 1/2 Tasse gesüßte Kokosraspeln und 1/4 Tasse Mini-Schokoladenstückchen unterrühren. Gehäufte Esslöffel zu Kugeln rollen und auf Backblechen anrichten, leicht platt drücken. 1 bis 2 Stunden kalt stellen, bis sie fest sind.

40. Glutenfreie Haferflocken-Kekse Pulsieren Sie 3/4 Tasse schottischen Hafer, 1/4 Tasse Mandelmehl, Kokosmehl und Tapiokastärke und 1/2 Teelöffel Backpulver und Salz in einer Küchenmaschine, bis sie fein gemahlen sind. 10 Esslöffel geschmolzene Butter, 1 Ei, 3 Esslöffel weich gewordener Frischkäse, 1/2 Tasse dunkelbraunen Zucker, 1/4 Tasse Kristallzucker und 2 Teelöffel Vanille in einer großen Schüssel verquirlen. Hafermischung und 1 Tasse Schokoladenstückchen einrühren. Mindestens 6 Stunden kalt stellen. Esslöffel Teig auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche fallen lassen. Bei 375 Grad backen, bis sie an den Rändern gebräunt sind, 14 bis 16 Minuten.

41. Schoko-Kirsch-Haferriegel 1 1/4 Tassen schnell kochende Haferflocken in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten rösten. 1 Tasse entkernte Datteln 10 Minuten in heißem Wasser einweichen, abtropfen lassen und in einer Küchenmaschine mit 1/4 Tasse Honig und Mandelbutter und 1/2 Teelöffel Salz pulsieren. In eine Schüssel geben und die gerösteten Haferflocken, jeweils 1/2 Tasse gehackte gesalzene geröstete Mandeln und getrocknete Kirschen und 1/4 Tasse Mini-Schokoladenstückchen einrühren. Drücken Sie den Teig in eine geölte, mit Folie ausgekleidete quadratische 8-Zoll-Pfanne und bestreuen Sie ihn mit Mini-Schokoladenstückchen. 1 Stunde kalt stellen, bis sie fest ist. In Riegel schneiden.

42. Apfel-Feigen-Crumble Mischen Sie 3/4 Tasse Haferflocken, 1/2 Tasse hellbraunen Zucker und Mehl und 1/2 Teelöffel Zimt und Salz in 6 Esslöffel kalte Butter, bis sie krümelig sind. In einer separaten Schüssel 3 Pfund gehackte geschälte Äpfel mit je 1/2 Tasse Zucker und gehackten getrockneten Missionsfeigen, 3 Esslöffel Mehl, 2 Esslöffel fein gehackter kristallisierter Ingwer, den Saft von 1 Zitrone, 1 Teelöffel Vanille und 1/2 Teelöffel Salz werfen . In eine 9 x 13 Zoll große Auflaufform geben und mit der Hafermischung belegen. Backen Sie bei 375 Grad F, bis sie gebräunt sind, 30 bis 40 Minuten.

43. Hafer-Powerbälle Schlagen Sie jeweils 1 Tasse Haferflocken und knusprige Erdnussbutter mit 1/2 Tasse gesüßter Kokosraspeln und 1/3 Tasse gemahlenen Leinsamen, gehackten getrockneten Preiselbeeren und Honig. In 1-Zoll-Kugeln rollen, dann in gemahlenen Leinsamen rollen. Einfrieren bis sie fest sind.

44. Kaffee-Hafer Biscotti 1 Tasse Mehl, je 1/2 Tasse Haferflocken und Zucker, 1/4 Tasse Haferkleie und je 1/2 Teelöffel Backpulver und Salz in einer großen Schüssel verquirlen. In einer separaten Schüssel je 1/4 Tasse geschmolzene Butter und Wasser, 1 Esslöffel Instant-Espressopulver und 1/2 Teelöffel Kaffeeextrakt verquirlen. Mischen Sie die nassen Zutaten mit den trockenen Zutaten. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem 3 x 8 Zoll großen Holzklotz formen. Backen Sie bei 350 Grad F, bis sie fest sind, 30 bis 35 Minuten. 10 Minuten abkühlen lassen, dann 1/2 Zoll dick in Scheiben schneiden. Mit den Schnittflächen nach oben anrichten und backen, dabei einmal wenden, bis sie trocken sind, 20 bis 25 Minuten.

45. Gerösteter Hafertee 1/4 Tasse Haferflocken im Stahlschnitt mit 1 Zimtstange in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze 8 Minuten rösten. Einweichen in 2 Tassen kochendem Wasser, bedeckt, 3 Minuten. Durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Mit Honig süßen.

46. Hafermilch 1 Tasse Haferflocken 1 Stunde in Wasser einweichen, dann abgießen und abspülen. Gib die Haferflocken in einen Mixer und gib 3 Tassen Wasser und eine Prise Salz hinzu. Mixen, bis es fein gemahlen ist. Durch ein feinmaschiges Sieb passieren, dann das Sieb mit einem Käsetuch auslegen und erneut abseihen. Bis zur Verwendung kühl stellen. Vor Gebrauch umrühren.

47. Schokoladen-Hafermilch Machen Sie Hafermilch (Nr. 46) und mischen Sie 2 Esslöffel Zucker und 1 Esslöffel Kakaopulver nach niederländischem Verfahren.

48. Hafermilch Dampfer 1 Tasse Hafermilch (siehe Nr. 46) mit 1 EL Honig und 1/8 TL Vanille in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen. Mit Muskat belegen.

49. Hafer-Mandel-Shaker 2/3 Tasse Hafermilch (siehe Nr. 46) mit 1/3 Tasse gesüßter Mandelmilch, 1/2 Teelöffel Agave und je 1/4 Teelöffel Zimt und Vanille in einem Cocktailshaker schütteln. In ein mit Eis gefülltes Glas abseihen.

50. Tropischer Hafer-Smoothie 3/4 Tasse Hafermilch (siehe Nr. 46) mit je 2 Esslöffeln schnell kochendem Hafer und ungesüßter Kokosraspeln in einen Mixer geben und 5 Minuten ruhen lassen. Fügen Sie ein 3,5-Unzen-Paket gefrorene pürierte Drachenfrucht, 1/2 Tasse gefrorene Ananasstücke und 1 Bananenmischung hinzu, bis sie glatt sind.


Haferflocken und Vollkornmehl in einer Schüssel mischen.

Das kochende Wasser dazugeben und umrühren.

Honig, Melasse, falls verwendet, Öl und Salz einrühren und etwa 1/2 Stunde abkühlen lassen.

In einer kleinen Schüssel das lauwarme Wasser mit der Hefe und einer Prise Zucker mischen, dabei umrühren, um die Hefe aufzulösen. 10 Minuten an einen warmen Ort stellen, bis sich Schaum auf der Oberseite der Mischung bildet.

Die Hefe zur Hafermischung geben und gut vermischen.

Beginnen Sie mit der Zugabe des Allzweckmehls 1/2 Tasse auf einmal, bis sich ein fester Teig bildet.

Auf ein leicht bemehltes Brett stürzen und 4 bis 5 Minuten kneten, bis der Teig elastisch und etwas glatt ist.

Den Teig zu einer Kugel formen und in eine saubere, geölte Schüssel geben, dabei einmal wenden.

Decken Sie die Schüssel mit Plastikfolie ab und stellen Sie sie an einen warmen Ort (70 bis 85 ° F), bis sich die Menge etwa 1 Stunde verdoppelt hat.

Das Brot zu einem Sandwich-Laib formen und in die Pfanne legen.

Besprühen Sie die Oberseite des Laibs mit Wasser und streuen Sie Haferflocken oder einen anderen gewünschten Belag auf das Brot.

Mit einem Handtuch abdecken und gehen lassen, bis er sich fast verdoppelt hat. (Wenn Sie Ihr Brot dämpfen, fahren Sie mit den Anweisungen zum Dämpfen fort.)

Erhitzen Sie in der Zwischenzeit Ihren Ofen 1/2 Stunde lang auf 450 ° F, wenn Sie einen Backstein verwenden, und erhitzen Sie ihn 1 Stunde lang.

Schneide die Oberseite des Brotes mit einer scharfen Rasierklinge ein.

Legen Sie die Laibform in den Ofen und drehen Sie sie auf 400 F herunter. Backen Sie für 30 bis 40 Minuten oder bis die Innentemperatur des Brotes 190 F erreicht.

Lassen Sie das Brot etwa 1 Stunde abkühlen, bevor Sie es servieren.


Haferflocken-Sandwichbrot

Hafer macht Brot, das charakteristisch zart, saftig und nur leicht süß ist. Traditionally flavored with molasses, this loaf of oatmeal bread is lightly sweetened with brown sugar and honey, making it more versatile than the classic version. It's ideal for sandwich fillings as disparate as peanut butter and Marshmallow Fluff or bologna and American cheese.

Zutaten

  • 1 cup (227g) water, lukewarm
  • 1/3 cup (74g) milk, lukewarm
  • 4 tablespoons (57g) butter, softened
  • 2 tablespoons (28g) brown sugar, packed*
  • 2 tablespoons (43g) honey*
  • 1 cup (89g) rolled oats, old-fashioned or quick-cooking
  • 1/2 cup (45g) oat flour or finely ground rolled oats
  • 2 1/2 teaspoons instant yeast or active dry yeast
  • 1 tablespoon (10g) whole grain bread improver, optional, for best rise
  • 1 1/2 teaspoons (9g) salt
  • 2 1/2 cups (298g) King Arthur Unbleached Bread Flour

*Substitute 3 tablespoons (64g) molasses for the brown sugar and honey for a darker, slightly stronger tasting loaf.

Anweisungen

Weigh your flour or measure it by gently spooning it into a cup, then sweeping off any excess.

In a large mixing bowl, or in the bowl of an electric mixer, combine all of the ingredients, mixing to form a shaggy dough. Knead the dough by hand (10 minutes) or by mixer (5 minutes) until it's smooth. Want to make this dough with the help of your bread machine? See "tips," below.

Place the dough in a lightly greased bowl, and allow it to rest for 1 hour it'll become quite puffy, though it may not double in bulk.

Gently deflate the dough, and transfer it to a lightly oiled work surface. Shape it into an 8" log.

Place the dough in a lightly greased 8 1/2" x 4 1/2" loaf pan, cover the pan with loosely with lightly greased plastic wrap, and allow the dough to rise for 45 minutes to 1 hour, until it's crested 1" to 2" over the rim of the pan. Towards the end of the rising time, preheat the oven to 350°F.

Bake the bread for 35 to 40 minutes, until a digital thermometer inserted into the center registers 190°F. If the bread appears to be browning too quickly, tent it with aluminum foil for the final 10 minutes of baking.

Remove the bread from the oven, and turn it out of the pan onto a rack to cool.

Store the bread well-wrapped, at room temperature, for several days freeze for longer storage.

Tips from our Bakers

To make dinner or sandwich rolls: Replace the ground oats with an additional 1/2 cup (60g) bread flour. Divide the dough into 16 pieces (about 56g each) for dinner rolls, or nine pieces (about 100g each) for larger sandwich rolls. Roll each piece into a smooth ball. Place the dinner rolls in a lightly greased 9" square pan, or arrange the sandwich rolls on a parchment-lined baking sheet. Cover and let rise for 35 to 40 minutes, until noticeably puffy. While the rolls are rising, preheat the oven to 350°F. Brush the risen rolls with egg wash (1 large egg beaten with 1 tablespoon cold water) and sprinkle with oats. Bake for 21 to 24 minutes, until golden brown. Remove the rolls from the oven, and cool on a rack.

Want to make this loaf with the help of your bread machine? Place all of the ingredients into the pan of your machine, program the machine for Manual or Dough, and press Start. About 10 minutes before the end of the second kneading cycle, check the dough and adjust its consistency as necessary with additional flour or water the finished dough should be soft and supple. Shape the loaf and bake it in your regular oven, as directed above.


In a large bowl, mix the warm water and yeast together until the yeast is dissolved. Add the milk, sugar, salt, and shortening. Aufsehen. Add the oats and mix well. Add in enough bread flour to make a dough that follows the spoon around the bowl.

Turn the dough out onto a lightly floured surface and knead for 10 minutes, adding more bread flour as needed until the dough is firm and smooth to the touch.

Place the dough in a medium greased bowl. Turn dough over in bowl so that the top is also lightly greased. Cover with a clean cloth and let rise in a warm, draft-free place for 1 hour.

Punch down the dough. Turn the dough out onto a lightly floured board and knead for 5 minutes or until the bubbles are out of the bread.

Shape into loaf and place in a greased 8x5-inch bread pan. Cover and let rise in a warm, draft-free place for 45 minutes or until doubled in size.

Preheat oven to 375 F. Brush egg white on the loaf.

Bake bread in preheated oven for 40 minutes or until the bread sounds hollow when the top is tapped. Remove bread from pan and let cool on a rack.


Oat Porridge Bread

Recipe adapted from Max Blachman-Gentile, Roberta's, Brooklyn, NY

Ertrag: 1 large loaf of bread

Vorbereitungszeit: 30 minutes, plus resting and chilling time

Kochzeit: 45 minutes, plus cooling time

Gesamtzeit: 1 hour and 5 minutes, plus resting, chilling and cooling time (2 to 3 days total)

Zutaten

For the Poolish:

Small pinch (1/16 teaspoon) active dry yeast

100 grams (⅔ cup, plus 1 tablespoon and 1 teaspoon) bread flour

For the Bread:

300 grams (1¼ cups, plus 1 tablespoon) 75° water

340 grams (scant 2½ cups) bread flour

60 grams (⅓ cup, plus 2 tablespoons) whole wheat flour

200 grams (2½ cups) oatmeal porridge

10 grams (2 teaspoons) sea salt

For the Oatmeal Porridge:

280 grams (1¼ cups) water, plus more as needed

Richtungen

1. Make the poolish: In a large bowl, stir together the water, yeast and bread flour until completely combined. Cover and let ferment until liquidy and bubbles have formed on the surface, 12 hours.

2. Make the dough: Two hours before the poolish is ready, in a large bowl, combine the water, bread flour and whole wheat flour, and mix until a shaggy dough forms. Cover with plastic wrap and let sit, allowing the flours to hydrate, 1½ to 2 hours.

3. Meanwhile, make the oatmeal porridge: In a medium saucepan, combine the oats and water, and bring to a simmer over medium-high heat. Reduce the heat to medium and cook, stirring frequently, until the oats are completely cooked and very soft, adding 1 to 2 tablespoons of water as needed until a thick porridge forms, 7 minutes. Remove from the heat and transfer to a medium bowl season with salt and set aside to let cool completely.

4. After the 12-hour resting period, the poolish should be bubbly and ready to be mixed into the dough. Add 120 grams (about 3/4 cup) of poolish to the dough, mixing with your hands until fully incorporated.

5. Knead the dough: Lift the dough with both hands, stretching it a few inches above the bowl, and slap it back down in the bowl, and fold the dough on itself to create a bundle. Repeat this process until gluten development begins to form, 3 minutes, then add the salt and knead until long rope-like strands of dough are stretching over the surface, 4 to 6 minutes more.

6. Add the oatmeal porridge to the dough and mix until just dispersed throughout (don't overmix or the oats will cut the gluten development). Place the dough in a large clear container (such as a 6-quart Cambro), cover and let sit 1 hour to ferment, until bubbles begin to form on the bottom and sides of the container.

7. Do 2 stretch and folds: Using both hands, grab one end of the dough inside the container, stretch it into the air and fold it about halfway over itself. Do this on all four sides and let rest 1 hour. Do a second stretch and fold and let rest until bubbles form on the sides of the dough in the container, 1 to 2 hours more.

8. Do the first dough shaping: Once the dough is ready, gently overturn the container and let the dough fall onto a lightly floured kitchen surface. Lightly flour a metal bench scraper and, with the scraper in your dominant hand and with the help of your free hand to guide, barely pick up the far end of the dough, dragging it away and back toward you while simultaneously rotating the dough counterclockwise, until a tight ball forms, 3 to 6 times. (Be careful not to pop the gas bubbles.) Let the dough rest on the kitchen surface 30 to 40 minutes.

9. Do the second dough shaping: Lightly flour the kitchen surface next to the dough and gently flip the dough onto it. Flour the dough and stretch into a rectangle, with the long end in front of you, and fold the right side toward the center over a third of the dough, and the left side over that, as in forming a letter. Stretch the top down toward the bottom, making a square. From the top two corners down, grab the opposite ends and bring them together, as if sewing up the dough. Repeat all the way to the bottom of the dough, making 5 sews. When all sewn up, pull the top of the dough halfway down over itself and do 2 to 3 mores sews. Flip the top half of the dough down over the bottom half, with the smooth side on the top and the seam at the bottom.

10. Line a large colander, wooden bowl or proofing basket with a clean kitchen towel and generously dust with rice flour. With the help of the bench scraper, gently lift and flip the dough into the floured basket, seam-side up. Let sit and proof at room temperature for 30 minutes, then refrigerate 12 to 16 hours. (This can vary depending on your schedule and when it is most convenient to bake.)

11. Bake the bread: Place an empty large Dutch oven in the oven and preheat it to 500°. Let sit in the preheated oven until the Dutch oven is very hot, 30 minutes.

12. When the Dutch oven is ready, use oven mitts to carefully remove it and place it onto a heatproof surface. Flip the dough from the basket into the Dutch oven, so the seam side is down. Using a sharp knife, score two 3-inch-long and ¼-inch-deep parallel incisions on the top of the dough. Place the lid on the Dutch oven and return it to the preheated oven. Immediately lower the temperature to 475° and bake for 15 minutes. Remove the Dutch oven lid and continue to bake until the crust is a rich, deep brown color, rotating halfway through baking, 30 to 35 minutes. Remove from the oven, and transfer the bread to a resting rack and let cool before slicing, 1 hour.


Meatloaf with Oatmeal

Meatloaf with Oatmeal is an easy ground beef dinner recipe.

This easy meatloaf recipe is made with quick oats and Lipton onion soup mix.

Printable Recipe Card with a Full List of Ingredients and Instructions is Located at the Bottom of the Post.

Be sure to read through the entire post so that you don’t miss out on any important tips and tricks!

This 2 pound meatloaf serves 6 people and takes just over and hour from start to finish.

To make this meatloaf, I started by dumping some Ketchup, Worcestershire sauce, brown sugar and onion powder into a small mixing bowl.

I stirred all of the ingredients together until they were fully combined and set the bowl aside.

Then I placed 2 pounds of lean ground beef into a large mixing bowl.

I added some quick oats, eggs and Lipton onion soup mix to the bowl.

I also added 1/3 cup of the Ketchup and brown sugar sauce to the bowl.

Then I used my hands to mix all of the ingredients together really well.

I lined a loaf pan with aluminum foil and then sprayed it with cooking spray.

Then I scooped the meat mixture into the pan and pressed it out evenly.

I poured the rest of the Ketchup and brown sugar sauce mixture over the meat and spread it out evenly.

Then I placed the pan in the oven and cooked the meatloaf for an hour.

I used a meat thermometer to make sure the center of the loaf had reached an internal temperature of at least 160F.

I allowed the meatloaf to rest for a few minutes before slicing and serving it.

This Meatloaf with Oatmeal is a simple and flavourful dinner recipe your whole family will love.

I like to serve this meatloaf with bacon cream cheese mashed potatoes.

If you are looking for a simple ground beef dinner idea, then you need to try this Meatloaf with Oatmeal!

You could also try this recipe with ground turkey and ground chicken for a lighter version.

More Meatloaf Recipes You’ll Love…

PRINTABLE VERSION OF THE RECIPE CAN BE FOUND AT THE BOTTOM OF THE PAGE

Ingredients You’ll Need to Make Meatloaf with Oatmeal:


Baking with oats: Oats properties

  • The big gluten question
    According to Coeliac UK, oats contain avenin, which is a protein similar to gluten. However, research has shown that most people with coeliac disease can safely eat avenin. Please note though that oats are often processed in the same places as wheat. Looking for oats which are not contaminated with wheat is therefore recommended for coeliacs.
  • Nutritional value
    Comparing oats to wheat on nutritional terms, oats have a higher fat content (11% in oats versus 4% in whole-wheat). The amount of dietary fibre is pretty much the same but oats are also higher in calcium and iron.
  • The crumb effect
    Due to natural high oil content, adding oats to dough softens the crumb and adds chewiness and moistness to the crumb.
  • Crust aesthetics
    Oat flakes are also a good choice for bread toppings as they lend additional crunch, texture and a beautiful pattern to crusts.
  • Oat breads
    When baking a leavened loaf with oatmeal, it’s best to Combine it with strong wheat flour in order to produce a light loaf. That said, you can produce a delicious and unique loaf of oat bread using 100% oats, please see the recipe below.