Herzkuchen

Weizen:

Die Eier werden getrennt, die 5 Eiweiße mit einer Prise Salz hart geschlagen, beiseite gestellt, das Eigelb mit dem Zucker cremig rühren, dann nacheinander die geschmolzene Butter und die Milch dazugeben Eigelb homogenisieren Die Masse über das Eiweiß gießen und sorgfältig mischen, damit kein Schaum entsteht.

Den Teig in ein herzförmiges Blech (22 x 21,5 cm) oder in eine runde Form (24 cm) mit herausnehmbaren Wänden füllen, mit Mehl einfetten und mit Mehl auslegen.

45 Minuten backen (15 Minuten bei maximaler Temperatur, dann bei schwacher Hitze). Auskühlen lassen, dann aus der Pfanne nehmen. Von oben schneiden wir ein sehr dünnes Blatt zur Dekoration, der Rest der Oberseite wird in 2 Blätter geschnitten.

Creme:

Joghurt mit Zucker schmelzen, Schlagsahne schlagen, Ananas in kleine Stücke schneiden und Sirup abgießen.

Gelatine mit 2 EL Wasser in eine Tasse geben und beiseite stellen. Nach 10 Minuten Wasserbad aufsetzen und auflösen, NICHT KOCHEN. Rest Joghurt gießen. Joghurt über Schlagsahne gießen und gut verrühren gehackte Ananas in die Sahne.

Montage:

Die Wände des Blechs, in dem ich die Oberseite gebacken habe, werden auf einen Teller gelegt.Innerhalb der Wände wird die erste Platte platziert, sie wird mit Ananassirup sirupiert und die Joghurtcreme wird gegossen.Arbeitsplatte.Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Dekor:

Aus dem verbleibenden Arbeitsplattenblatt wird ein größeres Herz geschnitten, dann wird in der Mitte ein kleineres Herz geschnitten.

Der Umschlag von Gelee Cake wird nach den Anweisungen auf dem Umschlag zubereitet, in ein gedehntes Blech gegossen, mit Lebensmittelfolie ausgelegt, abkühlen gelassen und dann ein kleines Herz geschnitten.

Die Kokosnuss in eine fettfreie Teflonpfanne geben und etwas anbraten.

Der Kuchen ist mit Schlagsahne überzogen, die Ränder sind mit Kokos bestreut, in die Mitte das große Herz, in die Mitte das Gelee-Herz und auf der einen Seite das Kakao-Herz.