Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Gegrillte Polenta mit Tomaten und Oliven Rezept

Gegrillte Polenta mit Tomaten und Oliven Rezept

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Vorspeisen

Polentascheiben werden mit einer köstlich gewürzten Mischung aus gewürfelten Tomaten, Oliven und Gurken belegt, mit Parmesan bestreut und goldgelb gegrillt!

3 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 6

  • 450g fertige Polenta, in 1cm dicke Scheiben geschnitten
  • 4 Pflaumentomaten, entkernt, gewürfelt
  • 125g Gurke, entkernt, gewürfelt
  • 280 g reife Oliven, abgetropft und in Scheiben geschnitten
  • 2 Esslöffel Balsamico-Essig
  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 40g geriebener Parmesankäse

MethodeVorbereitung:20min ›Kochen:3min ›Fertig in:23min

  1. Backofengrill vorheizen. Eine große Auflaufform oder einen Bräter einfetten. Das vorbereitete Gericht mit Polentascheiben auslegen; beiseite legen.
  2. Gewürfelte Tomaten, Gurken und Oliven in einer großen Schüssel vermischen. Balsamico-Essig, Olivenöl, Oregano, Basilikum und Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen; mischen. Diesen Belag über die Polentascheiben geben und mit Parmesan bestreuen.
  3. 3 Minuten grillen, bis die Polenta heiß und der Käse leicht gebräunt ist.

Parmesan Käse

Parmesankäse ist nicht wirklich vegetarisch, da er tierisches Lab enthält. Um dieses Gericht zu 100% vegetarisch zu machen, lassen Sie den Käse weg oder finden Sie einen geeigneten vegetarischen Ersatz, der ohne tierisches Lab hergestellt wird. Suchen Sie in Supermärkten nach „Hartkäsen nach Parmesan-Art“, die für Vegetarier geeignet sind.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(9)

Bewertungen auf Englisch (8)

von POETKITTY

Ein einfaches und schnelles Rezept mit vielen leckeren Zutaten, aber das Endergebnis war ein wenig glanzlos. Die Aromen knallten nicht und ich mochte die Textur der Polenta nicht - wenn ich das noch einmal machen würde, würde ich die Polenta auf jeder Seite ein wenig anbraten, um das matschige Endergebnis zu reduzieren. Ich habe auch ein bisschen Jalapeno für einen Kick hinzugefügt, das hat geholfen.-21 Jul 2008

von Angie Fuller

Interessante Kombination aber sehr gut. Sehr griechisch inspiriertes Gericht. Wir hatten keine frischen Tomaten, also haben wir Dosen verwendet und es war immer noch sehr gut. - 23 Apr 2012


Polenta mit Tomaten und Oliven

Reduzieren Sie die Hitze auf eine niedrige Stufe und fügen Sie das Getreide hinzu, als ob Sie einen Brei zubereiten würden: Lassen Sie die Polenta langsam durch die Finger rieseln und rühren Sie den Inhalt der Pfanne immer sehr kräftig um, um Klumpenbildung zu vermeiden.

Bei möglichst sanfter Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen, dabei mehr oder weniger ständig umrühren – Polenta ist wie Haferbrei und Grieß ein toller Aufkleber.

Die Mischung ist fertig, wenn sie sich vom Pfannenrand löst, ist perfekt glatt und so dick, dass das Handgelenk vom Rühren schmerzt.

Von der Hitze weg schlagen in 1 Esslöffel Öl, die entsteinten Oliven, falls verwendet, und etwas Salz und Pfeffer.

Verwenden Sie den restlichen 1 Esslöffel Öl, um das Innere einer 11 bis 12 Zoll Bratpfanne einzufetten.

Die Polenta in die Pfanne geben, glatt streichen und mit einem geölten Löffel glatt streichen.

Einige Stunden ruhen lassen, bis die Polenta kalt und fest ist.

Mit einem Spachtel lösen, aus der Pfanne nehmen und in 6 -8 Keile schneiden.

Für die Sauce die Zwiebel fein hacken und im Öl 10 bis 12 Minuten anschwitzen.

Die grob gehackten Tomaten und deren Säfte, mehrere fein gehackte Knoblauchzehen und ein wenig Rosmarin, Lorbeer und Thymian oder reichlich wohlschmeckende Kräuter nach Wahl dazugeben.

Lassen Sie die Mischung etwa 40 Minuten lang sanft sprudeln, rühren Sie nur gelegentlich um, bis sie zu einer reichhaltigen und duftenden Sauce reduziert ist.

Das Kräuterbouquet entfernen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit extra frisch gehackten Kräutern abschmecken.

Die Polentaspalten in sehr heißem Olivenöl oder ungesalzener Butter oder einer Mischung aus beidem 4 bis 5 Minuten auf jeder Seite braten, bis sie leicht verkrustet und vollständig erhitzt sind.

Mit der Knoblauch-Tomatensauce kochend heiß servieren und auf Wunsch mit einer Schüssel Oliven oder geriebenem Parmesan.

Im Veneto begleitet Polenta manchmal kleine silbrig gebratene Fische oder ein Gericht von Fergato alla Veneziana.

Wachteln oder andere kleine Wildvögel, die auf Spieße gefädelt und am Spieß gegart werden, oder eine sautierte Hühnerleber und gegrillte Würstchen sind andere gute Alternativen, aber Polenta kann genauso gut allein serviert werden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 14-Unzen-Dose geschälte italienische Pflaumentomaten
  • 3 1/2 Tassen Wasser
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 1/4 Tassen Polenta (grobes Maismehl)
  • 1/4 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/2 Tasse geriebener Parmesan
  • 4 Portobello-Pilze (jeweils etwa 1/4 Pfund) oder 1 Pfund weiße Champignons
  • 2 EL Olivenöl, plus mehr zum Anbraten von Polenta
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geschält und gehackt
  • 1/4 Tasse schwarze, in Öl gereifte Oliven, entkernt
  • Ungesalzene Butter

Tomaten mit ihrem Saftstamm pürieren. Flüssigkeit mit dem Wasser in einen großen Topf geben, aufkochen und salzen. Polenta unter ständigem Rühren langsam einrieseln lassen.

Wenn die gesamte Polenta hinzugefügt wurde, die Hitze reduzieren und unter häufigem Rühren 30 Minuten kochen lassen. Pfeffer und Parmesan unterrühren.

In eine ungefettete 9 x 13-Zoll-Pfanne gießen und mit einem Spatel glatt streichen. Mit Plastikfolie abdecken und abkühlen lassen. Kühlen bis kalt und fest, mindestens 2 Stunden.

Polenta auf ein Brett stürzen. In 2-Zoll-Quadrate schneiden. Jedes Quadrat halbieren, um 2 Dreiecke zu bilden. Beiseite legen.

Pilz in 1/2-Zoll-Würfel schneiden. Eine große Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. 1 Esslöffel Öl und Knoblauch hinzufügen, braten, bis sie leicht gebräunt sind. Pilze hinzufügen. Warm halten oder aufwärmen, wenn sie gebrauchsfertig sind.

Oliven mit restlichem Esslöffel Öl pürieren und unter die Pilze rühren. Warm halten oder aufwärmen, wenn sie gebrauchsfertig sind.

Eine große Bratpfanne erhitzen und je einen knappen Teelöffel Öl und Butter hinzufügen. Polenta-Dreiecke auf jeder Seite ca. 2 Minuten und an den Rändern kurz anbraten. Fügen Sie für jede Charge mehr Öl und Butter hinzu. Heiß servieren mit einem gehäuften Teelöffel der Pilzmischung auf jedem Dreieck.


2. Polenta

Polenta ist eine vielseitige Zutat, die aus Norditalien stammt. Dieses grob gemahlene Maismehl kann gekocht und als heißer, pikanter Brei serviert oder abgekühlt und zu Laiben geformt werden, die dann je nach Vorliebe gebacken, gebraten oder gegrillt werden können. Tilapia schmeckt mit den meisten Stärken und Körnern hervorragend, und Polenta ist keine Ausnahme. Außerdem ist es großartig, um die zusätzliche Sauce auf Ihrem Teller aufzusaugen.

Probieren Sie das Rezept: Tilapia mit cremiger Polenta von The Healthy Fish.


Garnelen in Tomaten-Oliven-Kapern-Sauce mit Polenta

Polenta ist eine herzhafte glutenfreie Basis für dieses rustikale italienische Gericht. Beginnen Sie zuerst mit der Polenta und lassen Sie dann die Garnelen köcheln, während sie kocht. Wenn Sie Marzano-Dosentomaten finden, verleihen sie dem Gericht einen kräftigen Geschmack und eine geschmeidige Textur.

Garnelen in Tomaten-Oliven-Kapern-Sauce mit Polenta

1/2 Tasse (2 1/2 oz./75 g) Maismehl mit mittlerem Mahlgrad

1/4 TL. frisch gemahlener Pfeffer

1 EL. gehackter frischer Thymian

1/2 gelbe Zwiebel, fein gehackt

Prise rote Paprikaflocken

2/3 Tasse (5 fl. oz./160 ml) trockener Weißwein

1 Dose (14 oz./440 g) Pflaumentomaten, vorzugsweise San Marzano

10 bis 12 Unzen. (315 bis 390 g) Riesengarnelen, (16 bis 20 pro Pfund), geschält und entdarmt, Schwänze intakt

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

1/4 Tasse (1 1/4 oz./40 g) Kalamata-Oliven, entkernt und längs geviertelt

Für die Polenta in einem schweren Topf 2 1/2 Tassen (625 ml) Wasser, Öl, Salz und Pfeffer bei starker Hitze zum Kochen bringen. Das Maismehl nach und nach einrühren. Bringen Sie die Mischung unter häufigem Rühren wieder zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und köcheln Sie langsam unter häufigem Rühren, bis die Polenta dick ist, etwa 18 Minuten

Während die Polenta kocht, in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze das Öl erwärmen. Fügen Sie die Zwiebel- und Paprikaflocken hinzu und braten Sie sie etwa 5 Minuten an, bis die Zwiebel durchscheinend ist. Fügen Sie den Wein hinzu und kochen Sie, bis er auf die Hälfte reduziert ist, etwa 4 Minuten. Fügen Sie die Tomaten mit ihren Säften hinzu. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce leicht eindickt, dabei die Tomaten mit einem Holzlöffel zerkleinern.

Die Garnelen leicht mit Salz und schwarzem Pfeffer bestreuen. In die Pfanne geben, wenden, mit der Sauce bestreichen, abdecken und etwa 4 Minuten köcheln lassen, bis sie fast gar sind. Oliven, Kapern und Thymian untermischen und etwa 30 Sekunden köcheln lassen, bis die Garnelen gar sind. Abschmecken und nachwürzen.

Wenn die Polenta fertig ist, den Thymian unterrühren. Die Polenta auf 2 vorgewärmte Teller verteilen und kreisförmig ausbreiten. Garnelen und Sauce darüber geben und sofort servieren. Dient 2.


/>Weitere schnelle, glutenfreie Abendessenrezepte finden Sie in unserem Buch Glutenfrei unter der Woche , von Kristine Kidd.


Cremig geschmolzener Käse vereint süßen Mais und würzigen Jalapeño mit einem schönen Schuss Helligkeit aus Limettensaft und Koriander in diesem einfachen Dip, der vom klassischen mexikanischen Straßenmais inspiriert wurde. Dieses cremige und sättigende Gericht kann mit Tortilla-Chips und Gemüse zum Dippen serviert werden.

Gazpacho ist eine köstliche Art, mehr Gemüse zu essen. Betrachten Sie es als einen Gemüse-Smoothie. Chefkoch José Andrés bewahrt nicht nur den ganzen Sommer einen Krug dieses gesunden Gazpacho-Rezepts in seinem Kühlschrank auf, es wird auch im Beefsteak, seiner Kette von Gemüserestaurants, serviert.


Backbesessenheit

Dies sind sehr würzige und ziemlich beeindruckende Vorspeisen. Sie fallen mit ihren leuchtenden Farben auf jeden Fall ins Auge. Das Topping aus gerösteten Paprikaschoten mit Orangenschale und Minze bildet einen schönen Kontrast zu ofenscharfen, knusprig-würzigen Polenta Crostini. Sie passen wunderbar zu anderen italienischen Gerichten.

Für die Polenta:

  • 8 EL (1 Stange) ungesalzene Butter
  • ¼ Tasse natives Olivenöl extra
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • ½ TL zerdrückte Paprikaflocken
  • 2 TL fein gehackter frischer Rosmarin
  • 1 TL koscheres Salz
  • ½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 Tassen Hühnerbrühe
  • 2 Tassen halb und halb
  • 2 Tassen Milch
  • 2 Tassen mittelgroßes Maismehl
  • ½ Tasse geriebener Parmesan
  • Natives Olivenöl extra, zum Bestreichen der Polenta-Quadrate vor dem Grillen

Für das Paprika-Topping:

  • 3 große rote Paprika
  • 1/3 Tasse gehackte Kalamata-Oliven
  • 1/3 Tasse gehackte Manznilla-Oliven
  • Schale von 1 kleinen Orange
  • 2 EL frischer Orangensaft
  • 1 gehäufter TL fein gehacktes frisches Basilikum
  • 1 gehäufter TL fein gehackte frische Minze
  • 2 EL natives Olivenöl extra
  • ½ TL koscheres Salz oder nach Geschmack
  • 1 Frühlingszwiebel, in dünne Scheiben geschnitten

Bereiten Sie die Polenta zu:

Eine 10吋-Zoll-Backform mit Folie auslegen, die Folie leicht einölen. Beiseite legen.

In einem großen Topf Butter und Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch, Pfefferflocken, Rosmarin, Pfeffer und Salz hinzufügen. Unter Rühren eine Minute anbraten. Hühnerbrühe, Sahne und Milch dazugeben und aufkochen. Vom Herd nehmen und das Maismehl in einem langsamen Strahl unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen hinzufügen. Kehren Sie zum Herd zurück und kochen Sie bei schwacher Hitze, wobei Sie häufig mit einem Holzlöffel umrühren, bis die Mischung dick ist und sich von den Seiten der Pfanne löst, etwa 20-30 Minuten. Vom Herd nehmen, Parmesan einrühren. Verteilen Sie die Mischung in der vorbereiteten Pfanne und glätten Sie die Oberfläche mit einem nassen Offset-Spachtel. Auf einem Rost abkühlen lassen. Dann abdecken und für ein paar Stunden oder bis über Nacht in den Kühlschrank stellen, bis sie fest sind.

Die Polenta-Platte auf ein Schneidebrett legen und mit einem scharfen Messer in 24 Quadrate schneiden. Wischen Sie das Messer zwischen den Schnitten nach Bedarf ab.

Platzieren Sie ein Ofengestell 4 Zoll vom Heizelement entfernt und heizen Sie den Grill auf hoch vor.

Übertragen Sie die Quadrate auf ein großes Backblech, das mit geölter Folie ausgelegt ist. Die Oberseite der Polenta-Quadrate mit mehr Olivenöl bepinseln. Die Quadrate etwa 3 Minuten grillen, bis sie eine Kruste entwickeln und goldbraun werden. Aus dem Ofen nehmen und vorsichtig (sie sind heiß) auf die andere Seite wenden. Nochmals leicht mit Olivenöl bestreichen und weitere 3 Minuten grillen.

Jetzt sind sie servierfertig.

Wenn Sie in letzter Minute viele Gerichte zusammenstellen, kann es etwas stressig sein, all diese Polenta-Quadrate direkt vor dem Servieren vor Ihren Gästen zu grillen und umzudrehen. Und diese Vorspeisen müssen unbedingt heiß aus dem Ofen serviert werden. Ich fand einen Weg, die Zubereitung in letzter Minute zu erleichtern, indem ich zuerst eine Seite der Polenta-Quadrate grillte, sie dann umdrehte und sie bis zu einer Stunde auf einem Backblech auf einem Kühlregal liegen ließ. Nachdem Ihre Gäste angekommen sind, grillen Sie für nur 3-4 Minuten eine andere Seite. Das ist genug Zeit, um sie durchzuwärmen und eine schöne goldbraune Kruste zu bilden. Auf eine Servierplatte übertragen.

Bereiten Sie das Paprika-Topping zu:

Die Paprika anbraten. Platzieren Sie einen Ofenrost 4 Zoll vom Grill entfernt. Den Grill auf hoch vorheizen. Ein Backblech mit Folie auslegen. Die Paprika auf dem vorbereiteten Blech anrichten und grillen, dabei oft wenden, bis sie von allen Seiten geschwärzt und mit Blasen bedeckt sind, etwa 15 Minuten. Die Paprika in eine große Schüssel geben, mit Alufolie abdecken und dämpfen lassen. Dadurch wird die Haut vom Fleisch gelöst, sodass sie sich leichter schälen lassen.

Nachdem die Paprika abgekühlt sind, die Haut abziehen. Rippchen und Kerne entfernen. Spülen Sie die Paprika nicht unter Wasser ab, verwenden Sie Papiertücher, um überschüssige Säfte abzutupfen. Paprika grob hacken. In eine mittelgroße Glasschüssel geben. Fügen Sie die restlichen Zutaten außer den grünen Zwiebeln hinzu. Mit einer Gabel umrühren. Passen Sie die Würze nach Ihrem Geschmack an. Mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur oder bis über Nacht im Kühlschrank stehen lassen, um die Aromen zu vermischen. Wenn gekühlt, vor dem Servieren auf Raumtemperatur bringen. Zum Servieren drei Viertel der Frühlingszwiebel unter die Paprika rühren.

Das Topping ist wirklich am besten, wenn es am Vorabend zubereitet wird, der Geschmack ist gut entwickelt und komplexer.

Die Vorspeisen zusammenstellen:

Jedes Quadrat der heißen gegrillten Polenta großzügig mit 1 EL des Belags belegen. Mit der restlichen Frühlingszwiebel bestreuen und sofort servieren.


Rezept: Polenta-Minipizza mit Pilzen & Oliven

Hast du mich vermisst? Ich habe es in den letzten Wochen definitiv vermisst, hier zu bloggen! Obwohl mir in der Zwischenzeit einige fantastische Gastblogger geholfen haben, ist es gut, wieder an meinem Baby zu arbeiten. Ich muss mich nur immer wieder daran erinnern, dass ich es zuerst langsam angehen muss.

Wie die meisten von euch wissen, bin ich – eher unerwartet – in eine andere Wohnung in meinem Haus gezogen (für diejenigen von euch, die wirklich alle Details hinter meiner Entscheidung wissen wollen, könnt ihr meinen Beitrag auf meinem anderen Blog lesen ). Es war einer der besten Schritte, die ich seit langem gemacht habe, und ich bin ziemlich glücklich, mich an einem Ort niederzulassen, der sich heller, glücklicher und sicherer anfühlt als dort, wo ich vorher war.

Das einzig nervige daran war, dass ich eine wirklich strenge Frist hatte und fast keine Hilfe oder Vorbereitung hatte, um diesen Umzug zu erledigen, also war es wahrscheinlich der schwierigste Umzug, den ich je machen musste. Eine Sache ist, zu wissen, dass Sie umziehen werden und Zeit haben, zu packen und überschüssigen Müll loszuwerden kann es ihnen verdenken, wenn man bedenkt, dass es kaum eine Ankündigung gab!).

Also stapfte ich die Treppe hoch und runter, trug alles, was ich konnte, in den Händen und achtete darauf, nicht zu viel zu tragen, damit ich nicht das Gleichgewicht verliere und hinfalle (was ich wahrscheinlich tun würde, ich bin so ein verdammter Unfall -anfällig). Vor und nach der Arbeit tue ich das, falle zu völlig unentschuldbaren Stunden erschöpft ins Bett und flipp jeden Tag mehr und mehr aus, als meine Auszugsfrist näher rückt. Gah.

Und so schaltet mein Körper in traditioneller Form immer dann ab, wenn mir der Stress zu hoch wird. Auch hier werde ich nicht auf die Details eingehen, mit denen ich zu tun habe, aber sagen wir einfach, ich habe ziemliche Schmerzen aufgrund der Neuralgie, die ich erlebe, und habe noch ein paar Wochen der Genesung Zeit, bis ich wieder normal bin. So glücklich ich auch war, dass alles rechtzeitig eingezogen war, entschied mein Körper, dass das Einleben in den Hintergrund rücken würde, weil Gesundheit wichtiger war. Ich denke, ich kann dem nicht zustimmen, ich wünschte nur, es würde mich im Voraus informieren, bevor es auf größere Weise ausflippt.

Die gute Nachricht ist, dass ich auf der Besserung bin und langsam genug Kraft gewonnen habe, um hier etwas Arbeit zu erledigen. Ich habe einen kleinen Arbeitsbereich geschaffen, damit ich wieder bloggen kann, und habe gelernt, mich in meiner viel kleineren, aber viel niedlicheren neuen Küche zurechtzufinden. Die schlechte Nachricht ist, dass ich meine erhabenen neuen Rezeptideen für eine Weile zügeln muss, also ist das Rezept von heute Abend super einfach.

Aber wie ihr alle wisst, kann in meiner Welt super einfach trotzdem = super lecker.


Wie oft macht man so einen Hühnchenauflauf?

Ach, das solltest du! Es ist gesund und das Grillen des Gemüses, besonders des Pfeffers, der Geruch… ah, nicht von dieser Welt! Ich liebe einfach den Geruch und Geschmack der gegrillten oder gebratenen Paprikaschoten, die Farben, das könnte ich einfach den ganzen Tag haben, jeden Tag. Ich sage Ihnen, dieser Hühnchenauflauf ist einfach göttlich.

Vor allem ist es kohlenhydratarm, glutenfrei und voller Gemüse, sodass Sie bei einer solchen Wahl nichts falsch machen können.

Natürlich können Sie es ganz ohne Fleisch essen oder das Hühnchen gegen Rind, Schwein, Lamm oder sogar Fisch tauschen, kurz mit Ihrem Lieblingsfleisch oder ganz fleischlos.

Die Polenta hier muss ein wenig dicht und nicht zu weich sein, aber dies kann manchmal schwierig sein, um richtig zu werden, da die benötigte Wassermenge wirklich davon abhängt, wie stärkehaltig das Mehl ist, und ich empfehle Ihnen, ein Maismehl zu verwenden, das Sie kennen und bereits verwendet haben . Machen Sie sich keine Sorgen, wenn es zu dicht oder zu flüssig wird, Sie können jederzeit etwas mehr Wasser oder Maismehl hinzufügen, was immer es benötigt wird.

Maismehl enthält kein Gluten oder Weizen und sollte daher für Menschen mit Zöliakie sicher sein. Kreuzkontaminationen sind jedoch immer ein Problem. Stellen Sie einfach sicher, dass das, was Sie haben, zertifiziert ist Glutenkostenlos Maismehl, wenn es sein muss. Sie können auch vorgegart kaufen Polenta das kommt in einem paket. Ich bevorzuge jedoch das frisch zubereitete, es ist das Beste.


Heiße Apps: Gegrillte Polenta-Quadrate mit Schnittlauchcreme

Hören wir es für Mark Bittman, außergewöhnlichen Food-Autor und Kochbuchhelden für alle! Die neueste Veröffentlichung in seinem Wie man alles kocht Serie konzentriert sich voll und ganz auf das Grillen. Von Suppen und Salaten über elegante, herzhafte Hauptgerichte bis hin zum Dessert ist dieses Buch das richtige Buch, wenn Sie Ihr Grillrepertoire erweitern möchten.

Elegant und unerwartet werden diese luxuriösen kleinen Häppchen die Gäste dazu bringen, Ihr Lob zu singen. Und Sie werden Zeit haben, sich im Rampenlicht zu sonnen, da Sie das meiste davon gemacht haben, bevor sie ankamen. Kochen Sie die Polenta unbedingt auf die im Rezept angegebene Dicke, sonst wird sie nie so fest, dass Sie sie schneiden und grillen können.

Polenta-Quadrate mit Dill-Sauerrahm und Räucherlachs

Ersetzen Sie gehackten frischen Dill für den Schnittlauch und Räucherlachs (Lachs) für den Lachsrogen eine 4-Unzen-Packung sollte ausreichen. Die saure Sahne mit einem kleinen Stück Lachs belegen. Wenn Ihr Geschäft Räucherlachs-Zutaten führt, ist dies die perfekte Verwendung dafür.

Rosmarin-Polenta-Quadrate mit Orangen-Crème Fraîche und Oliven

Ersetzen Sie die saure Sahne durch Crème fraîche und die Zitrone durch Orangenschale und -saft. In Schritt 1 fügen Sie 1 Esslöffel gehackten frischen Rosmarin hinzu. In Schritt 5 die Crème fraîche-Mischung mit gehackten entsteinten Kalamata-Oliven belegen.

Polenta-Quadrate mit getrockneten Tomaten-Basilikum-Ziegenkäse und Chorizo

Sauerrahm, Schnittlauch und Zitrone weglassen. 8 Unzen frischen Ziegenkäse mit je ¼ Tasse gehackten ölverpackten getrockneten Tomaten und gehacktem frischem Basilikum zerdrücken. In Schritt 5 die Mischung auf jedem Polenta-Quadrat verteilen und mit einer sehr dünnen Scheibe spanischer Chorizo ​​belegen (alternativ etwa 4 Unzen Chorizo ​​hacken und darüber streuen).


Schau das Video: Gordon Ramsays Grilled Polenta with Tomatoes and Goats Curd (Dezember 2021).